Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo 3DS

< zurück

The Legend of Zelda: A Link between Worlds

Action Adventure

04.07.2013

Autor: Gunnar Schreiber

 

 

Neues Spiel oder A Link to the Past reloaded?

 

Auch nachdem wir das Spiel bei Nintendo anspielen durften, sind wir uns immer noch nicht sicher, ob es tatsächlich als neues Abenteuer durchgehen kann. Gerade die Szenen, die wir spielen durften, würden eher einem Remake des SNES-Teils gleichkommen. Denn zu gleich ist die Oberwelt, zu ähnlich ist das Spielgefühl.

 

In Hyrule herumzulaufen und zu wissen, wo was ist, hat natürlich zunächst auch mal Vorteile. Alles kommt euch wohlig bekannt vor, fast so ein wenig wie nach vielen Jahren wieder nach Hause zu kommen. Und natürlich habt ihr in eurem Kopfkino vor Augen wie es damals ausgesehen hat und erkennt sofort die großen Unterschiede. Die Grafik hat sich stark verändert. Die Ansicht von schräg oben ist zwar fast genau wie damals, aber alles ist nun polygonisiert, besser texturiert und deutlich plastischer. Ob einem der neue Stil gefällt, ist natürlich Geschmackssache. Mir persönlich gefällt der Look der Umgebung sehr gut, nur Link selbst ist ein bisschen zu sehr in Richtung Plastik- oder Knetfigur geraten.

 

Wie bereits geschrieben, ist das Spielgefühl identisch zu früher. Ihr schlagt mir eurem Schwert direkt zu oder ladet es vorher auf. Neue Gegner sucht ihr bisher ebenfalls vergeblich. Alles beim Alten draußen, aber wie sieht es in den Dungeons aus? Irgendwie genauso! Das erste Verlies wirkt wie eine Kopie aus A Link To The Past. Ihr trefft auch hier auf bekannte Gegner, nutzt den Hammer um Blöcke platt zu klopfen oder euer Schwert um die blauen und roten Schalter zu aktivieren. Dadurch lassen sich neue Wege öffnen oder ihr werdet eine Etage nach oben befördert. Das einzig Neue in der Demo ist Links Fähigkeit sich wie ein Graffiti an die Wand zu klatschen und dann an dieser entlang zu rutschen.

 

Die Idee spielt sich tatsächlich recht frisch, da ihr so an entlegene Stellen kommt, durch Fenstergitter huscht oder euch an fahrende Plattformen heftet. Dieses Element wird im Laufe des Spiels mit Sicherheit hauptsächlich dazu dienen, um an geheime Orte zu gelangen. Eine nette Idee, deren Einsatz schon jetzt Spaß macht. Aber das alleine rechtfertigt noch kein neues Zelda! Hoffentlich hat Nintendo am Ende noch einiges mehr im Petto!

 

 

Vorab-Fazit:

 

Wohin genau die Reise mit The Legend of Zelda A Link Between Worlds führt, ist derzeit noch nicht abzusehen. Bisher gibt es kaum etwas, was das Prädikat „neues Spiel“ rechtfertigen würde. Aber wir haben auch nur einen Teil der Oberwelt gesehen, die ja auch tatsächlich größtenteils gleich bleiben soll und eben den ersten Dungeon. Und der bietet in einem Zelda-Abenteuer in der Regel nie allzu viel Neues. Also, abwarten und Tee trinken. Spielerisch gesehen wird der Titel mit Sicherheit klasse und geht auch schon jetzt toll von der Hand. Und falls es tatsächlich jemanden da draußen gibt, der die Vorlage noch nicht gezockt hat, für den wird es eh ein Muss!

 

 

Zweitmeinung von Mario:

 

Ich kann mich Gunnar nur anschließen: Das Spiel fühlt sich für mich auch zu sehr nach einer Kopie von A Link to the Past an. Abgesehen von der Grafik und dem netten 3D-Effekt, weshalb jetzt vieles deutlich übertrieben nach oben fliegt, ist es dem SNES-Teil wie aus dem Leib geschnitten. Und dafür, dass wir nun schon drei Jahren auf ein wirklich neues Zelda-Spiel für den 3DS warten, ist das für mich einfach zu wenig. Zumindest Stand heute. Ich erwarte von einem neuen Spiel einfach mehr und nach zwei leicht überarbeiteten Remakes möchte ich nun auch endlich mal wieder ein wirklich neues Zelda spielen.

 

Auf dem DS hat Nintendo doch gezeigt, wie man etwas Neues aus den zwei Bildschirmen machen kann. Warum nicht wieder sowas? Oder etwas ganz Neues? Da ich der Zelda-Serie schon seit Jahren vorwerfe, in vielen Bereichen auf der Stelle zu treten, kommt mir der ganze "aus alt mach neu" "Blödsinn" da gerade recht...

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

Q4 2013

Developer

Nintendo

Publisher

Nintendo

USK Freigabe

nicht bekannt

Anzahl Spieler (Lokal)

1


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes